Mittwoch, 9. Mai 2012

Ausflug in den Mai II

Der Ausflug ins Fränkische bot auch ein kleines kutlurelles Highlight: Die Ermitage von Bayreuth. Ein Barockgarten mit umgebendem Landschaftspark. Letzterer enthält typische Elemente. Geschwungene Wege, Ausblicke, Sichtachsen, Grotten, Ruinen, Kapelle usw. Vom Barockgarten hat man eine schöne Sicht in die Ferne.


und ein, für meine Begriffe, kitschiges Neues Schloss.


Doch ein sympathisches Zimbelkraut Cymbalaria muralis hat den Mauersockel erobert.


Das Mosaik der Fassade besteht aus Steinen, nicht aus Fliesen, wie man beim näheren Hinsehen erkennen kann.


Die Bepflanzung des Schloss-Innenhofes ist kunterbunt gehalten und trägt nicht gerade dazu bei, die grünfarbene Pergola besser zu integrieren. Foto folgt.


 Zur Geschichte des Ortes habe ich noch keine Informationen zusammengesucht. Wird demnächst nachgeholt.


Herzliche Grüße
Eure Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen