Sonntag, 7. Oktober 2012

Märkische Schweiz

Nach dem verregneten Samstag musste heute ein Freilufttag eingerichtet werden, auch wenn sich der Himmel im schönsten Grau zeigte. Das kleine Örtchen Buckow in der Märkischen Schweiz gelegen bot sich dafür an.



Mit seinen hübschen Villen mit Seeblick, der hügeligen Lage, ein so untypischer Ort in der Mark Brandenburg. Schöne Gärten sind mir nicht vor die Linse geraten. Rasen und Obstbäume prägen das Bild um die Häuser herum. Die Landschaft selbst ist ja auch Augenweide genug. Zugegeben, da protestiert das Gärtnerherz ein wenig.



Der Wettermeister erbarmte sich und schickte dann auch mal die Sonne vorbei. Um Buckow herum gibt es ein gut ausgebautes Wander-Wegenetz mit abwechslungsreicher Landschaft. Der Weg zur Pritzhagener Mühle führt überwiegend durch den Wald an der Stöbber entlang. Das kleine Lokal liegt sehr idyllisch in der Landschaft.

Pritzhagener Mühle

Die Kamera ist mal wieder zu Hause vergessen worden, so musste das Handy für die Bilder herhalten.


Fichten und Kiefern sind hier eher selten zu sehen
und wirkten im Mischwald gleich etwas exotisch.

Die Grenzeiche vor der Pritzhagener Mühle
Einen guten Start in die Woche wünscht
Eure Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen