Samstag, 11. April 2015

Das Gewächshaus steht!

Zwar noch ohne Fenster und Türen, weil stürmiges Wetter vorhergesagt und die Zeit knapp wurde.




Die Männer waren wirklich fleißig und wir Frauen haben mitgeholfen. Nebenbei haben wir nämlich noch Mittag und Kaffee vorbereitet, Tomaten umgetopft, Dahlien getopft, Leisten gestrichen usw.




Beet Nummer drei ist grob hergerichtet. Hier sollen Kompost, Kartoffeln und Stroh rauf und dann hoffen wir, dass im nächsten Jahr der Boden besser aussieht.




Der linke Zaun des Küchengartens ist auch fertig geworden.



In dieser Woche haben wir noch viel mehr geschafft, aber es sind bisher nur Bruchstücke, die noch zu einem Ganzen zusammengefügt werden müssen. Nächstes Mal mehr.

Viele Grüße
Eva

1 Kommentar:

  1. das ist ja ein schönes Haus, nur automatisch lüften,das geht bei uns nicht.das würde ein sturm sofort davon reißen.. daher haben wir ein halbrundes simples haus ,aber bei sturm und viel wind heißt es bei mir, alles türen zu.. zuviel hitze gab es drinnen noch nie. , ich lüfte abend und morgnds einmal. und im hochsommer bleibt eine tür halboffen ,aber achte immer drauf..ob gewitter im anzug ist. aber ich habe von westen auch schon hohe windschutzpflanzung. bin auf die fortsetzung der schönen gartenanlage gespannt. wiebke

    AntwortenLöschen