Sonntag, 7. Juni 2015

Der Garten im Juni

Die Trockenheit macht den Pflanzen zu schaffen. Die Zisterne lehrt sich und immer noch ist kein Regen in Sicht.

Die Terrasse ist fast fertig. Blende und Stufe fehlen noch.





Das Gemüsebeet ist schön zugewachsen. Wir ernten jeden Tag Kopfsalat. Der Pflücksalat entwickelt sich langsam, so dass für reichlich Nachschub gesorgt ist. Der Rucola traut sich auch langsam heraus.


Im Gewächshaus gedeihen die Tomaten. Auch die ersten Gurken sind schon zu sehen.



Dieses Jahr probiere ich zum ersten Mal den Malaberspinat aus. Er soll klettern und nur im Gewächshaus zufriedenstellend wachsen. Bisher waren die Tiefsttemperaturen häufig noch bei 5 - 6°C in der Nacht. Ich bin gespannt wie er schmecken wird.



Ein Blick ins Staudenbeet.




Viele Grüße von
Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen