Montag, 9. Mai 2016

Der Schafunterstand

Unsere beiden Schafe Erna und Gerda haben einen Unterstand bekommen. Er wird bereits fleißig genutzt: zum Schubbern, als Schattenplatz, als Windschutz und sie haben auch schon im Stroh gelegen. 



Zum Streichen bin ich noch nicht gekommen. Das wird auch nur etwas, wenn wir den Unterstand kurzfristig einzäunen. 
Sonst haben wir ganz schnell bunte Schafe...

Für den Winter lässt sich dann noch eine Tür einbauen.

Ursprünglich wollten wir einen beweglichen Unterstand bauen, damit er beim Weidenwechsel mit umziehen kann. Jetzt ist er doch recht groß und damit zu schwer geworden.

Also muss noch ein kleinerer Unterstand zum Umherziehen her.


Sobald ich die Weide betrete kommen die Mädels angerannt und rücken mir mittlerweile ordentlich auf die Pelle. Da könnte ja in der Tasche eine Kartoffelschale versteckt sein.



Erna ist übrigends die kamerafixierte Dame mit dem weißen Fleck auf der Nase.


Viele Grüße von Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen