Dienstag, 17. Mai 2016

Gerda macht einen Ausflug und Erna läuft hinterher

Am Samstag, natürlich an einem Tag, an dem wir einen Ausflug machten, 
musste Gerda ausbüxen und die Nachbarschaft auf Trab halten. 
Nach zwei Stunden Autofahrt kam der Anruf: Ein Schaf ist draußen. 
Ich habe sofort telefonisch bei Freunden um Hilfe gebeten und nach 1,5 Stunden waren beide wieder wohlbehalten zurück. 
Irgendetwas (wir hatten eine Hubschrauberlandung in der Nähe und ein wilder Hund wurde gesichtet) muss Gerda so erschreckt haben, dass sie ausgebrochen ist. 
Beim ersten Einfangen ist dann auch Erna raus und los ging die Jagd.

Alle sind wohlbehalten wieder zurück und grasen gemütlich vor sich hin.

Mittlerweile haben wir auch ihr Areal noch etwas vergrößert. Viel Gras und Pflaumenschösslinge, hmm lecker!


"Über eine Möhre würden wir uns trotzdem freuen. Du hast doch etwas dabei?"


Viele Grüße
von Eva

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen